Die Druckfeder gehört zu den am häufigsten eingesetzten Federarten. Sie wird vor allem im Maschinenbau oder im Fahrzeugbau eingesetzt. Darüber hinaus kommen Druckfedern in zahlreichen weiteren Bereichen zum Einsatz, z. B. bei der Herstellung von Schaltern für Elektrogeräte, Türschließern oder Kugelschreibern.

Druckfedern funktionieren nach einem einfachen Prinzip: Durch das Zusammendrücken der Feder werden die Enden belastet, die dabei entstehende Energie wird gespeichert und bei Entspannung zum Teil wieder freigegeben. Durch die Geometrie der Feder und Wahl der verwendeten Werkstoffe kann die Federkonstante individuell angepasst werden. Wir produzieren Druckfedern nach Ihren Vorgaben mit einem Drahtdurchmesser von 0,30 bis 4,50 mm.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden