Mit unserem selbsterstellten Federberechnungsprogramm, in welchem die Grundlagen der DIN-Normen berücksichtigt sind, überprüfen wir grundsätzlich alle angefragten Federn. Bei Unstimmigkeiten zwischen Zeichnung und unserer technischen Berechnung nehmen wir Rücksprache mit Ihrer Konstruktion, so dass auftretende Schwierigkeiten sogleich aus dem Wege geräumt werden.

Sollten wir Einsparungsmöglichkeiten für Sie sehen, weisen wir Sie selbstverständlich darauf hin.

Liegt Ihnen die vollständige Geometrie der Feder noch nicht vor, so teilen Sie uns einfach die festliegenden Maße und Einbaubedingungen mit. Wir helfen Ihnen innerhalb kurzer Zeit, die für Sie optimale Feder zu finden, ohne dass mehrere Mustervarianten gefertigt werden müssen.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden